WIE MAN ZÖPFE STRICKT
Das Motiv Zöpfe erhält man, indem man Maschen verkreuzt.Um diese zu stricken, benötigst Du eine Zopfnadel, eine Sicherheitsnadel oder etwas anderes, mit dem Du die Maschen halten kannst, die Du stilllegst.
Schritt für Schritt
Um Zöpfe zu stricken, schlägst Du immer eine gerade Anzahl von Maschen an, damit der Zopf mittig ist.
Entscheide Dich, wo Du gern den Zopf stricken möchtest. Um dieses Muster zu stricken, haben wir vorher 12 Maschen angeschlagen. 6 Maschen sind dabei für den Zopf. Auf jeder Seite haben wir dann 3 Maschen.Damit der Zopf nicht gleich zu Beginn der Arbeit auftaucht, stricken wir 4 Reihen. Die ersten drei Maschen stricken wir in kraus recht (das heißt rechts), die 6 mittigen Maschen in glatt rechts und die letzten 3 Maschen kraus rechts.
In Reihe 5 strickst Du die ersten 3 Maschen rechts.Hebe die nächsten 3 Maschen auf eine Zopfnadel.
Lege sie dabei immer vor der Arbeit still, damit die Zöpfe die gleiche Drehung haben.
Stricke die nächsten 3 Maschen rechts.
Nimm die Maschen, die Du stillgelegt hattest, wieder auf die linke Nadel, und stricke diese rechts. Zum Schluss strickst Du die 3 seitlichen Maschen rechts.
Und schon hast Du die ersten Maschen verkreuzt.
Wende die Arbeit und stricke Reihe 6 nach der Zeichnung, das heißt, 3 Maschen rechts, 6 Maschen links und 3 Maschen rechts.
Wende die Arbeit und stricke alle Maschen rechts.
Wende die Arbeit wieder und wiederhole die Schritte 6 und 7 so oft, bis Dein Zopf die gewünschte Länge erreicht hat.
Wenn Du die gewünschte Länge erreicht hast und Dich in einer Hinreihe befindest, verkreuzt Du die Maschen wieder, um Deinen Zopf zu beenden.Stricke die ersten drei Maschen rechts, hebe die nächsten 3 Maschen auf eine Zopfnadel und leg sie vor der Arbeit still. Stricke die nächsten 3 Maschen rechts. Nimm die Maschen, die Du stillgelegt hattest, wieder auf und stricke diese rechts. Zum Schluss strickst Du die 3 seitlichen Maschen rechts.
Wiederhole dies so oft, wie Du Zöpfe stricken möchtest.